GNTM 2011

Es ist mir schon leicht peinlich, aber ich guck den Scheiß ja wirklich.

Meine Gedanken in diesem Jahr:

– Heidi Klum ist sowas von pink im Hirn, dass ich froh bin, dass sie weit genug von mir entfernt ihren Hauptwohnsitz hat und dass sich ihre mediale Nervpräsenz mittlerweile auf diese 10 (?) Wochen im Jahr beschränkt.

btw. wie ekelhaft ramontisch ist das hier bitte?:

– Pro7 braucht jedes Jahr mindestens einen Zickenkrieg. Dieses Jahr durften den Rebecca und Anna Lena ausfechten. Ich glaube immer noch, dass der jedes Jahr inszeniert wird.

– Amelie hat m. E. nur nicht gewonnen, weil sie aufgrund dieses Jugendschutzgesetzes bei der Siegerverkündung wahrscheinlich nicht mehr auf der Bühne hätte stehen dürfen.

– Lippenfalten finde ich unsexy. Hamsterbacken auch.

– Thomas Rath hat den Nervigkeitsfaktor von Rolfe und Bruce um das 100-fache potenziert und dann noch mit unendlich multipliziert.

– Boris Entrup könnte mal lernen, wie man die Produktnamen seines Arbeitgebers richtig ausspricht.

– Heidi könnte auf die eigenständige Moderation der Show verzichten.

– Jedes Jahr passiert in der red-Anschluss-Nachberichterstattung irgendein Missgeschick.

– red-Moderatorinnen denken anscheinend von sich, sie seien Journalistinnen.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Die Dame singt auf diesem Video nicht wirklich selbst, oder? Oh mein Gott, ist das grausam.

    Ansonsten muss ich ja mal jeden Satz doppelt unterstreichen, alles so wahr!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.