Für mehr Streetcredibility in the blogosphere

[Hier könnte man ein Foto meiner roten WESC-Kopfhörer sehen, wenn Muttern die nicht so gut versteckt hätte, dass ich sie seit März nicht mehr gefunden habe]

Ich stalkte heute das Blog von Herrn Schaarsen, weil wir uns bei twitter über komische Suchanfragen im Blog unterhielten. Meine komische Anfrage war: „knorpeliges sex-kitten“ (zurückzuführen auf das hier), seine Suchanfrage war: „maße einkaufswagen aldi mit frau“ (evtl. möchte ja jemand seinen Aldieinkaufswagen mit seiner Frau zusammen ins Auto laden). Daraufhin stalkte ich natürlich Herrn Schaarsens Blog und fand darin diese Aktion.

Ich mache da jetzt mit. Das Thema dieser Woche ist Lagerfeuersongs. Ich sitze selten an Lagerfeuern, ich bin der Lagerfeuermetropole im ländlichsten NRW entflohen. Dort trinkt man an Lagerfeuern in erster Linie Bier und lässt Kronkorken im Lagerfeuer schmelzen. Ich tippe darauf, dass ein Kausalzusammenhang zwischen dem Vorhandensein von Alkohol und dem Nichtvorhandensein von Gitarren besteht, halte ich es doch für durchaus möglich, dass meine Provinzgenossen beim Genuss von Alkohol sehr schnell auf die Idee kommen könnten, die Gitarre zu verfeuern. Deswegen hatte ich noch nie echte Lagerfeuerromantik (wenn Herr @Exilsoester das liest, wird er das Ganze ins Gegenteil verkehren wollen, immerhin rede ich hier gerade von Romantik, ich rede NIE von Romantik).

Da ich der festen Überzeugung bin, dass man immer das Lied nehmen soll, was einem als erstes im Kopf herumspringt, kriegen sie jetzt das was ich im erzkatholischen Heimatkaff während meiner Firmung zusammen mit anderen Mitfirmlingen singen durfte. Es hat Mitgröhlcharakter und wurde schon öfters gecovert (weswegen es auch sauschwer ist, ne gescheite Version bei youtube zu finden, eigentlich ist es unmöglich überhaupt eine gescheite Version zu finden). Tatatata:

Bob Dylan – Knocking on Heaven’s Door

Wenn ich mir jetzt erlauben darf, Ihnen aufzubürden, um drei Ecken zu denken, dann finden Sie vielleicht die kaum vorhandene, aber trotzdem existente Verbindung zu diesem Video (und hey, Lagerfeuer ist auch da!):

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr schön. :) Als Tipp: Gerne immer noch mal Titel und Interpret in den Text schreiben, irgendwer erstellt aus den Beiträgen eine Art Mixtape und dann wird es für ihn leichter. :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.