Liebe Verlage, liebes Leistungsschutzrecht,

Es gab anscheinend mal eine Zeit in Deutschland, eine Zeit, in der ich sogar schon Luft atmen konnte. Irgendwie herrschte da irgendwie eine andere Mentalität in diesem Land, was freie Berichterstattung angeht:

Und jetzt könnt ihr euch eine Verschwörungstheorie eurer Wahl stricken, warum sich das geändert hat.

Ich hätte da im Angebot:

– nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion erkannten auch endlich die öffentlich-rechtlichen Sender, dass eine Gratismentalität nicht länger geduldet werden kann.

– die Einschaltquoten der privaten Berichterstattung über den Davis-Cup waren höher als die der öffentlich-rechtlichen.

– Den Zeitungen ging es damals noch gut. Den Verlagen erst recht. Heute ist das ja anders. Wäre es damals schon so gewesen, hätte man den Davis-Cup wahrscheinlich komplett unter den Tisch fallen lassen.

Sollten Sie weitere Verschwörungstheorien auf Lager haben, so posten Sie sie doch einfach.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.