Bonner Linktipps der Woche vom 18. bis 25. Juli 2014 [Blogstöckchen]

Dass mich so schnell dieses Blogstöckchen trifft hätte ich jetzt nicht gedacht. Zugeworfen hat es mir Michèle von bonnentdecken.de, aber Sascha erwähnt mich ja auch immer gerne ;). Sascha hat übrigens auch einen Blogaggregator gebastelt, der alle ihm und seinen Mitstreitern bekannten Bonner Blogs sammelt. Aktuell sind das etwa 250. Ganz schön viele. Und aus denen soll ich jetzt für die Bonner Linktipps zehn aussuchen. Na dann…

1954-2014:
Abschied von Mani

Der Name Manfred Stenner sagte mir bis zum 20. Juli rein gar nichts. Die 90er, in denen ich so etwas wie ein Bewusstsein entwickelte, waren nicht so friedensbewegt wie es noch die 80er gewesen waren. Dem Nachruf vom Rheinraum nach zu urteilen, muss Manfred Stenner eine sehr beeindruckende Persönlichkeit gewesen sein.

Eines der ersten Selfies aus dem All
Buzz Aldrin ist eindeutig cooler als ich mit meinem #öpnvstarren.

Meine T-Shirts: Made in Bangladesh, China, Turkey
Der Alltagsökonom macht sich Gedanken über Klamotten. Fair gehandelte Textilien kriegt man am besten im Internet und eigentlich wäre es wohl gar nicht so schwierig, fair gehandelte Kleidung anzubieten. Im Blogbeitrag gibt’s Tipps, wo man im Netz fair gehandelte Anziehsachen findet.

Interlude: Prinz Porno
Mykko und Michael haben es sich zum Ziel gesetzt in ihrem Blog 100 Songs vorzustellen. Jeder darf 50 vorstellen. Damit könnte das Blog sehr schnell voll und beendet sein, aber netter Weise schieben die beiden immer mal wieder Interludes ein, die nicht zur Liste zählen, sodass man hoffen kann, dass das Blog nach 100 Songs nicht vollgeschrieben ist. Prinz Porno oder mittlerweile Pi ist so eine Sache, ich mag den Diss-Track der Antilopengang ja ganz gerne.

Lieber Uwe
Frau Haessy schreibt Uwe von der brandeins warum sein Artikel leider überhaupt nicht weiterhilft.

Gummiherzen Marke Eigenbau aus dem Deutschen Museum Bonn
Die Außenstelle des Deutschen Museums in Bonn habe ich in sechs Jahren noch nicht besucht. Was echt traurig ist, denn Bonn Region verrät, dass es da eine Experimentierküche gibt und wenn ich die nicht aufräumen muss, habe ich – glaube ich – meinen Lieblingsort in Bonn gefunden.

Als Bonn noch mehr konnte – The DOORS
Herr Derix erzählt von früher. Weil Herr Derix etwa 125 Jahre alt ist, weiß ich nicht, ob das jetzt alles so stimmt, aber damals war wohl alles besser und deswegen habe ich jetzt noch mehr Angst vor der Zukunft.

WIE WAR DAS 1964?
Im LVR-Freilichtmuseum Kommern kann man Zeitreisen machen, relativ kostengünstig sogar. Da war ich auch noch nie, aber so eine Reise ins Jahr 1964 würde mich alleine schon wegen meiner Mad Men-Sucht reizen.

Bedeutende Bonner Studentinnen
Dieser Artikel hat mir ein schlechtes Gewissen gemacht und mich daran erinnert, dass im Universitätsarchiv seit drei Wochen die Kriegsbücher einer Bonner Verbindung für mich rumliegen. Also, ob sie da noch liegen, das weiß ich gar nicht. Ich sollte mal nachschauen gehen. Mir fehlt übrigens Marie Kahle in der Aufzählung.

Wenn Google ein Mensch wäre – Teil 3
Ich kann mich tatsächlich nicht entscheiden, ob ich die Siri-Szene oder die mit dem Silversurfer lustiger finde. Danke an Bibliothekarisch.de fürs Finden :).

Top 10 der letzten Woche

  1. Genusswandern in Bad Peterstal-Griesbach im Schwarzwald (WandernBonn.de)
    162 mal geshared
  2. Abschied von Mani (rhein:raum)
    138 mal geshared
  3. Kostenlose Helfer für schöne Grafiken – Meine Favoriten (In Sachen Kommunikation)
    123 mal geshared
  4. Reputation, Handwerk, Ideenschmiede (In Sachen Kommunikation)
    81 mal geshared
  5. Geno bleibt an Bord (Der X-Blog)
    60 mal geshared
  6. Wohnen mit Kindern. Teil 1: Wohnbereich (Mamablog Mamamia)
    53 mal geshared
  7. [Infografik] Die fünf Gesetze der Bibliothekswissenschaft (Bibliothekarisch.de)
    22 mal geshared
  8. #VineWalkDE: Storytelling mit Vine, Wasserbomben und Mülltonnen (Silvernerd)
    22 mal geshared
  9. 6 weitere „Reiseblogger“, die ich gerne lese (Kristine Honig)
    22 mal geshared
  10. Puddingschnecken – süß am Sonntag (Küchenmamsell)
    20 mal geshared

Blog der Woche: abaufsland
Anne, Daniel und der kleine Emil sind auf’s Land gezogen. Da erlebt man ganz schön viel. Im Moment sind sie auf Reisen mit ihrem Wohnwagen und außerdem wohnte ein Maulwurf bei ihnen im Garten, den Emil und Anne gerettet haben.

Blogstöckchen
Für die nächste Woche geht das Blogstöckchen an … *trommelwirbel* … MissBonneBonne, die über Fashion & Lifestyle, Beauty & Wellness, Food & Drinks, Inspiration & Shopping bloggt und vor allem Locations in Bonn testet.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Bonner Linktipps der Woche vom 18. bis 25. Juli 2014 | Bundesstadt.com

  2. Hej ellebil,
    ganz lieben Dank für die nette Erwähnung :) Hat uns sehr gefreut!
    Vielleicht verlosen wir demnächst mal ein Ei. Aber da darf ich mich nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen, da unsere Produktion noch etwas schleppen läuft…

    Antworten

  3. Pingback: Bonner Linktipps der Woche vom 25. Juli bis 1. August 2014 | Leben im 21. Jahrhundert

  4. Liebe ellebil,

    freut uns, dass Dir die Idee von der Experimentierküche auch so gut gefällt wie uns! Aufräumen braucht man meines Wissens nach nicht ;)

    Liebe Grüße,

    Nicole

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*